Verschlankung der globalen Lieferkette mit einem Control Tower und 4PL-Ansatz

Ein Kunde mit operativen Einheiten auf vier Kontinenten und einem rund um die Uhr Bedarf, war auf der Suche nach Entlastung von den täglichen Logistikvorgängen. Weiterhin wünschte der Kunde sich ein strikteres Management seiner internationalen Lieferkette. Agility entwarf ein Control Tower Modell, mit einem integriertem traditionellen 4PL-Modell, zur Erbringung einer vollständigen Palette an Lieferkettendienstleistungen aus einer Hand.

Agility trat als „Generalunternehmer“ auf, um Dienste von anderen Anbietern wie Lkw-Vermietungen, Speditionen, Hafentransportdienstleistern und Zollabfertigern zu koordinieren und zugleich das Account-Management mit Aufgaben wie Buchführung, Rechnungsstellung und Finanzabwicklung zu übernehmen. Agility verschlankte administrative Prozesse und senkte die Kosten. Mit unserem Tracking-Tool konnte die Transparenz der Frachten an mehr als 60 Produktionsstandorten deutlich verbessert werden.