Rohstoffmarktlösung für einen riesigen Molkereiproduzenten

Der weltgrößte Hersteller von Magermilchpulver betreibt eine extrem umfangreiche Lieferkette. Da die Produkte des Unternehmens auf dem Rohstoffmarkt gehandelt werden, musste die Lieferkette ständig auf Marktschwankungen reagieren. Die Kunden machen zudem strenge Liefervorgaben und es werden Konventionalstrafen fällig, falls diese nicht eingehalten werden. Mit jährlich um die 4500 TEU führt eine unstrukturierte Lieferkette zu erheblichen Mehrkosten bei den Kassakursen und eine stets hektische Suche nach Schiffen mit ausreichend Frachtraum. Benötigt wurde eine dynamische und für das Geschäft des Kunden maßgeschneiderte Lösung für die Lieferkette, um die täglichen Abläufe zu steuern und schnell aufwärts skalieren zu können.

Agility setzte sich mit seinen wichtigsten Reedereien zusammen, um eine Preisstruktur zu erarbeiten, bei der sich Änderungen auf dem Rohstoffmarkt weniger stark auswirken. So konnte der Kunde erhebliche Summen sparen und sich auf Frachtraum auf Premium-Schiffen verlassen. Agility konnte zudem kundenspezifische Transparenz-Tools einrichten, die für die einzelnen Kunden des Herstellers zugänglich sind, so dass keine Konventionalstrafen anfallen.